ÜbersichtHilfeSucheKalenderEinloggenRegistrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 03, 2022, 09:21:57

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche

News
Schöne 2015 Saison.
Euer Felix

Stats
425604 Beiträge in 36237 Themen von 4409 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Optimizer82
  Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3 ... 7
1  Megane I (1996-2002) / Motor und Technik / Re: Steuerteil - Fahren mit Notprogramm schädigend? am: März 23, 2008, 14:51:55
War der Map-Sensor. Bin knapp 60km im Notprogramm gefahren ohne Probleme. Als ich dann heut meinen neuen Spiegel anbauen wollte den mir vor zwei Wochen jemand abgefahren hatte, fand ich unerwartet noch einen MAP zwischen meinem Kram. Wie passend zu Ostern Cheesy Nun läuft er wieder rund... *puhhh*

Angenehme Tage euch allen noch! -.lars
2  Megane I (1996-2002) / Motor und Technik / Re: Suche Saugrohrdruckfühler (Map Sensor) am: März 23, 2008, 01:57:51
Ich hätte auch Bedarf!

Hat vlt. noch jemand einen? MfG -.lars
3  Megane I (1996-2002) / Motor und Technik / Steuerteil - Fahren mit Notprogramm schädigend? am: März 22, 2008, 02:04:35
Hi, ich hatte seit Tagen Probleme mit meinem Megane. Häufiges stottern beim Beschleunigen, teilweise so heftige Rucke das einem Angst und Bange wurde. Wie mir schien verstärkt in kaltem Zustand. Heute bei starkem Regen war es so gut wie ununterbrochen. Ich vermutete erst die Zündspule, Kabel und Kerzen sowie Unterdruckschlauch und einige andere Möglichkeiten die ich aus dem Forum erlas. Leider konnte ich ohne Werkzeug nur wenige prüfen. Nachdem der Unterdruckschlauch OK war und ich mich wunderte das es heute gerade bei so schlechtem Wetter extrem war vermutete ich vlt. den MapSensor selbst als Ursache und erinnerte mich an einen Betrag in dem jemand, ich weis leider nicht mehr wer, schrieb das dass Notprogramm des Steuerteils den Wagen ohne Mapsensor am laufen hält. Darauf hin zog ich den Stecker und drehte eine kurze Runde, mit dem Ergebniss das, ich hoffe nicht zufällig, keine Probleme auftraten.

Nun meine Frage, wird durch das Notprogramm ein Teil des Fahrzeugs stärker belastet als sonst oder kann ich einige Zeit, bis ich einen neuen MapSensor aufgetrieben hab in diesem Modus herum fahren? Bzw. werden durch das Notprogramm noch andere mögliche Fehlerquellen "deaktiviert"?

MfG und Danke im voraus -.lars
4  Megane I (1996-2002) / Motor und Technik / Re: Lenkradvibrieren zw. 120-140km/h am: April 25, 2007, 21:09:05
Hm...danke für eure Antworten...

Ich hatte heute endlich mal Zeit für einen Wekrstattbesuch, welche leider nicht soviel Zeit hatte, aber wahnsinnig freundlich war. Die Haben die Kugelgelenke überprüft, welche kein Spiel hatten und in einem vorderen Reifen eine leichte Acht entdeckt. Er meinte sie wechseln erstmal Hinter- mit Vorderreifen und baten mich nochmal zu beobachten, da man auf der Hinterachse Vibrationen von den Rädern nicht spüren würde und so herrausfände ob es an ihnen liege...Allerdings fand er das die Antriebswelle für seinen Geschmack etwas viel Spiel hatte...Kann mein Problem auch davon kommen? Leider ist es nämlich nicht wie gehofft verschwunden...

Dafür spräche für mich auch die Latabhängigkeit, und dass es am stärksten beim Beschleunigen im 5Gang um 120km/h bergauf ist...

Hat jemand Erfahrungen wie teuer solch eine Reperatur an der Antriebswelle wäre?

Ich werd mir wohl nächste Woche nochmal hin und alle Reifen wuchten lassen um dann auf Nummer sicher zu gehen das sie nicht die Quelle des Problems sind...Und falls nicht, beginnt dann das abwägen ob es sich noch lohnt viel in das Auto reinzustecken...Ich hab jetzt 105Tkm auf dem Tacho, noch immer die erste Lichtmaschiene drin, der Krümmer wurde noch nicht gewechselt und die nächste große Durchsicht mit Zahnriemen ist ja auch langsam in Sichtweite...Man man...Ich hab irgendwie die Befürchtung, das wenn jetzt ein Teil anfängt, immer mehr hinterher kommen werden...

Grüße, Lars

5  Megane I (1996-2002) / Motor und Technik / Lenkradvibrieren zw. 120-140km/h am: April 09, 2007, 18:28:36
Hey Leuts,

ich war lang nicht hier...wie die Zeit verrent ist machmal wirklich abartig...Ich hab ein kleines Prob und aufgrund eines Umzugs kann ich leider die Werkstatt meines Vertrauens nicht aufsuchen. Vielleicht könnt ihr mir mit Rat zur Seite stehen.

Zum Problem: Ich hab wie oben beschrieben dieses vibrieren im Lenkrad zwischen 120 und 140km/h, dann läuft er wieder ganz ruhig. Das virbrieren ist auch Drehzahlabhängig, umso höher die Last, umso stärker das ruckeln...

Zur Eingrenzung: Das Vehicle ist Bj. 98, Coach 1.6e mit FK Königssport und mittlerweile 105TKm Laufleistung. Erstmals und am stärksten ausgeprägt bemerkte ich das Problem auf einer ausserstädtischen Fahrt bei der ich mal wieder richtig aufdrehen konnte. Bei der Fehlersuche stieß ich auf das rechte Vorderrad das nur noch 1,2bar Luft drauf hatte und wohl bei einer Bordsteinbegegung einige Wochen zuvor sein Leben lassen musste da er nach aufpumpen wieder fast alles verlor. Alles klar dachte ich und zog, da es ehh Zeit wurde, die Sommerbereifung mit eigenen Felgen drauf. Bei der ersten Fahrt schien auch alles i.O. zu sein aber bei der zweiten vibrierte es wieder...Dann auf einer ziemlich langen Autobahnstrecke trat es am anfang auf und auf weiterer Fahrt nicht mehr...Jetzt nach einigen Tage Ruhe aber wieder doch...

Ursachenforschung: Reifen&Felgen scheinen i.O. Wuchtungsgewichte hab ich keines verloren. Reifen sind eigentlich ziemlich gute und das Problem trat vorher noch nie auf weder mit WR noch SR. Gegen Wuchtungsproblem spricht vielleicht auch das subjektiv als nicht dauerhaft empfundene auftreten. Kann es sein das durch die längere Fahrt mit dem niedrigen Reifendruck in der Stadt oder durch die Begegnung mit dem Bordstein doch irgendein Teil Schaden davon getragen hat? Spurstange/Köpfe sollten es ja wohl nicht sein da es sich nicht um ein rucken das ein Nachkorrigieren der Fahrtrichtung erfordert handelt (stand in einem Beitrag den ich über die Suche fand)? Was könnte es noch sein bzw. wie würde sich das dann äußern?

Ich würd die Fehlerquelle gern soweit wie möglich eingrenzen damit ich nicht von ner unbekannten Werkstatt über´s Ohr gehauen werde...Hoffe auf eure Hilfe und Danke vielmals!

MfG Lars
6  Megane I (1996-2002) / Fahrwerk, Felgen & Reifen / Re:Position der Klebegewichte bei Alufelgen am: November 26, 2005, 00:41:56
Der Werkstatttyp meinte des geht nicht...hab nun neue bestellt...

Thx@all
7  Megane I (1996-2002) / Fahrwerk, Felgen & Reifen / Re:Position der Klebegewichte bei Alufelgen am: November 21, 2005, 01:40:30
Bin schon am umgucken nach neuen... Wink
8  Megane I (1996-2002) / Hifi & Multimedia / Re:EQ Booster futsch...Alternative gesucht... am: November 21, 2005, 01:39:28
Ja...die  10Amp Sicherung macht das locker mit....denk auch das es nur 240W Spitze waren...mir hat das aber völlig ausgereicht...deswegen zweifel ich ob sich eine Endstufe bei mir überhaupt lohnt...
9  Megane I (1996-2002) / Hifi & Multimedia / Re:EQ Booster futsch...Alternative gesucht... am: November 20, 2005, 20:42:16
Danke Gnom...der von Pyle sieht schon recht gut aus...
Erwarte auch keine Wunder, schlechter als das alte Teil werden sie sicher nicht sein...

Endstufe und EQ einzeln hatte ich auch überlegt...aber da müsste ich nochmal Kabel legen...und dazu hab ich nicht so wirklcih Lust... Wink

Dazu würd ich allerdings nochmal wissen ob es OK ist, das ich die Kabel für den Booster am Radio Stecker abgenommen hab? Also den Strom und das Dauerplus...Läuft schon ewig so...Aber könnte das evtl. doch mal zu einer Überlastung des serienmäßig verlegten Kabels kommen...?
10  Megane I (1996-2002) / Fahrwerk, Felgen & Reifen / Re:Position der Klebegewichte bei Alufelgen am: November 20, 2005, 20:21:39
Ich find das mit dem Umweltschutz eigentlich auch ganz OK so...
Es wird schon genung verdreckt und geschädigt überall...

Nochmal zu den Felgen...Selbst die neuen Klebegewichte bringen nix...und noch weiter verschieben kann er uch nicht meinte der Typ...

Ich raff das nicht...das waren org. Felgen von Renault gabs zum Auto dazu mit Sommerreifen drauf...Bremsen sind auch noch die orginalen...

An dem Sportfahwerk kann das doch nicht liegen oder...immerhin verstellt  sich ja bei der Achsbvermessung um beim Tieferlegen, nicht die POsition des Bremssattels zur Nabe...oder hab ich da was nicht mitgekriegt...?

 Huh
11  Megane I (1996-2002) / Fahrwerk, Felgen & Reifen / Re:Position der Klebegewichte bei Alufelgen am: November 16, 2005, 18:45:58
Na mal sehen was der Fritze sagt... ich werd einfach nochmal vorbeifahren und ihm das Problem zeigen...
12  Megane I (1996-2002) / Hifi & Multimedia / Re:EQ Booster futsch...Alternative gesucht... am: November 16, 2005, 18:40:49
In den Geräten ist aber leide kein Verstärker intigriert.... Sad
13  Megane I (1996-2002) / Hifi & Multimedia / EQ Booster futsch...Alternative gesucht... am: November 14, 2005, 16:33:32
Am WE ist mir mein nun ja schon nostalgischer EQ Booster verraucht  Cry

Weis nicht ob einer von euch diese Teile von Früher kennt, gabs von den unterschiedlichsten Herstellern. War Quasi ein ein 240W Verstärker mit intigriertem 7Band Graphic EQ. Richtig feines Teil, mit Fader 4 Speicher Einstellungen und sogar Line-In...

Jedenfalls brauch ich nun eine Alternative, da die Teile selbst bei ebay kaum noch zu kriegen sind. Ich hab aber keine wirkliche Ahnung was sich wirklich eignen würde. Bin skeptisch ob eine Enstufe allein ausreicht, da ich mit dem EQ für meine Ohren noch einiges an Qualiät rausholen konnte...

Habt ihr einen Rat?

Vieleicht mal noch so nebenbei, Hab die Serien-Boxen in meinem Coach gegen Canton Koax (hinten) und Canton Combo (vorne) getauscht. Radio ist ein Pioneer 5730...
14  Megane I (1996-2002) / Fahrwerk, Felgen & Reifen / Re:Position der Klebegewichte bei Alufelgen am: November 14, 2005, 14:19:00
Also hat der alles richitg gemacht...dann brauch ich wenigstens vom dem Typen nicht enttäuscht sein Smiley
Ist nämlich wirklich n´ netter Kerl mit zusätzlich sehr günstigen Preisen Wink

Hat mich alles nur etw. gewundert, weil das die org. Felgen von Renault waren, und ich vorher noch nie Probleme damit hatte....

@Thomas80
... flache Gewichte meinst du...wie flach sind denn flache...das dürften echt nur ein paar Millimeter sein...

15  Megane I (1996-2002) / Fahrwerk, Felgen & Reifen / Position der Klebegewichte bei Alufelgen am: November 13, 2005, 18:13:37
Ja gibts denn sowas...

Hab mir letzte Woche in einer freien Werkstatt auf meine alten 14Zoll Alu´s Winterreifen draufziehen lassen.
Als ich  sie heute draufbasteln wollte dachte ich ich guck nicht richtig. Der Mensch dort in der Werkstatt, hat die Klebegewichte soweit innen draufgeklebt, das die mit den Bremssätteln ins Gerange kommen...
Haben die das jetzt falsch gemacht sodass ich es reklamieren kann, oder ist das erlaubt? Weil ich mich erinnerte das ich in den ABE´s meiner Sommer Alu´s gelesen hatte, das man die Klebegewichte nur auf dem äussersten Ring, oder so ähnlich, anbringen darf...

Seiten: [1] 2 3 ... 7
Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Seite erstellt in 0.104 Sekunden mit 18 Zugriffen.
- Felix Gassmann - www.Megane-Forum.com -